Rammschutz – im Innern und außen wirkungsvoll

Ein Rammschutz ist eine Einrichtung, die wirksam schwere Arbeitsunfälle sowie hohe Sachschäden im Lager und im Produktionsbereich vermeiden kann. Es handelt sich auf den ersten Blick um nichts anderes, als um ein simples Blech, das um die Füße von Regalen oder Maschinenuntertische angebracht wird.

Rammschutz im Lager sowie im Produktionsbereich

Wenn Sie Unternehmer sind und ihre Mitarbeiter sowie ihre Güter effektiv vor Schäden schützen möchten, sollten Sie an die Investition von einem Rammschutz denken. Denn nur wer präventives Handeln an den Tag legt und dadurch Gefahrenquellen beseitigt – also noch bevor ein Unfall geschieht – der ist auf der verlässlichen Seite. Der Rammschutz ist sehr wirksam in Bezug auf die Kennzeichnung von Hindernissen, also von Regalen zum Beispiel, wenn daneben Stapler vorbeifahren. Durch eine wirkungsvoll sowie angemessen angebrachte Einrichtung dieser Art verhindern Sie Reparaturkosten, Krankenzeiten von Mitarbeitern und hochwertige Ausfallzeiten. Der Rammschutz im Lager stellt somit einen äußerst effizienten Schutz für ihre Angestellten, ihre Anlagen bzw. Maschinen und die Rohstoffe bzw. Fertigprodukte dar. Jene Vorrichtungen gibt es fürs Lager in verschiedenen Formen und Größen – als stoßdämpfende Warn- sowie Schutzprofile, geeignet für Ecken, Kanten, Pfeiler, Wände sowie Regale. Ein Rammschutz im Lager ist mittlerweile gesetzlich sogar vorgeschrieben. Und zwar ist diese Schutzmaßnahme fest im Arbeitsschutzgesetz eingesetzt. Durch das werden Sie als Unternehmer bekanntlich zu einer Verhütung von Arbeitsunfällen verpflichtet bzw. zum Gesundheitsschutz ihrer Angestellten und der Personen, die sich ansonsten noch in ihrem Lager berechtigt aufhalten, wie Außendienstmitarbeiter beziehungsweise LKW-Fahrer der beauftragten Speditionen.

Rammschutz bietet erhöhte Sicherheit ebenfalls im Außenbereich – sogar bei Dunkelheit

Nicht vergessen dürfen Sie ebenfalls den Außenbereich ihres Betriebsgeländes. Denn ebenfalls hier lauern etliche Gefahren, die sich insbesondere für dort tätige bzw. laufende Personen auf ein Minimum senken lassen durch einen Rammschutz. Auf ihrem Werksparkplatz zum Beispiel können Sie vor Eingangstüren einen äußerst effizienten Schutz gegen Rammen installieren, der aus Stangenverbindungen besteht. Ebenfalls in diesem Fall dominant sind selbstverständlich die Farben Schwarz und Gelb. Jene Farben signalisieren allen, dass sie hinter der Absperrung sicher sind. Denn der Rammschutz ist sehr massiv. Selbst wenn ein Auto einmal aus Versehen dranfahren sollte, ist sichergestellt, dass den Personen hinter dem Rammschutz nichts passiert. Auch in der Nacht bzw. bei schwacher Ausleuchtung des Außenbereichs sind die Farben Schwarz und Gelb äußerst gut zu erkennen und signalisieren eben dem Fahrer eines Fahrzeuges (egal ob LKW, PKW, Roller, Mofa beziehungsweise Stapler), dass es sich hier um eine Absperrung dreht. Auftreffendes Licht wird von der besonderen Farbe, die für den Rammschutz verwendet wird, reflektiert. Diese besondere Farbe ist ebenfalls lange nachleuchtend dank der speziellen Pigmentschicht, die darauf einfallendes Licht speichert und bei Dunkelheit bzw. Dämmerung nach und nach abgibt.

Advertisements